Logo kunsttherapie-berlin.de
Qualifikationen | Erfahrung | Publikationen

Anke Grubel

Anke Grubel erhielt ihren BA Illustration in London 1991 und das Diplom in Kommunikationsdesign in Hamburg 1993. Die Gründung der Ateliergemeinschaft S.K.A.M. e.V. erfolgte 1992. Sie arbeitete freiberuflich bei Till Verclas Kupferdruck, für den Museumspädagogischen Dienst an der Hamburger Kunsthalle und am Werner Otto Institut, Sozialpädiatrisches Institut für Früherkennung von Behinderungen bei Kindern und Jugendlichen. Den MA in Kunsttherapie absolvierte sie an der New York University, 1995-97. Seit 1998 ist sie Kunsttherapeutin am Katholischen Kinderkrankenhaus Wilhelmstift Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Hamburg. In der klinischen Arbeit liegen ihre Schwerpunkte im Bereich Psychosomatik.

Publikation

Ästhetik und Askese. Magersucht aus kunsttherapeutischer Perspektive, in: Kunst & Therapie, Frühjahrsheft Polaritäten. Köln: Claus Richter Verlag, 2003

 

 

line