Qualifikationen | Erfahrung | Publikationen

Christopher Marx

 

 

 

Christopher Marx, Psychologischer Psychotherapeut

studierte Germanistik und Philosophie (M.A., 2005) sowie Psychologie (Dipl.-Psych., 2011) in Berlin, Paris und London. An der Psychologischen Hochschule Berlin (PHB) absolvierte er eine Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten mit Schwerpunkt in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie (Approbation 2016) und erwarb einen Abschluss in Psychotherapie (M.Sc., 2018).


Seit 2016 ist er als Psychologischer Psychotherapeut für Erwachsene in eigener Praxis in Berlin niedergelassen. Neben seinem tiefenpsychologischen Schwerpunkt arbeitet er therapeutisch mit verschiedenen Symbolisierungsverfahren, v.a. der Katathym-Imaginativen Psychotherapie und Konkreten Symbolen.


Er ist Dozent an der Berliner Akademie für Psychotherapie (BAP) und der Psychologischen Hochschule Berlin (PHB). Wissenschaftlich befasst er sich mit dem Thema der Sprache in der Psychotherapie, Wirkmodellen symbolischer Heilverfahren sowie der therapeutischen Beziehung in der Psychotherapie.

Publikationen

Marx, C., Benecke, C., and Gumz, A. (2017). Talking cure models: A framework of analysis. Frontiers in Psychology, 8, doi: 10.3389/fpsyg.2017.01589.

 

Marx, C. (2018). Wirkmodelle symbolischer Heilrituale in der „anthropology of symbolic healing“. Imagination, 40(3-4), 264-